cdu_header

  • TPL_UBG_CDUCI2010_FONT_MAX
  • TPL_UBG_CDUCI2010_FONT_MAX
  • TPL_UBG_CDUCI2010_FONT_RESET
  • TPL_UBG_CDUCI2010_FONT_MIN
  • TPL_UBG_CDUCI2010_FONT_MIN

Einladung zur Facebook-Live-Sprechstunde

Montag, 04. Februar 2019

Erste Video-Sprechstunde mit Peter Weiß, MdB

Die sozialen Medien sind längst bei Bürgerinnen und Bürgern fast jeden Alters angekommen und unser Abgeordneter Peter Weiß möchte mit der Facebook-Sprechstunde gerne auch jüngere Menschen erreichen. Jeder kann Fragen zu seinen Themen als Abgeordneter im Wahlkreis Emmendingen-Lahr und in Berlin stellen.

Neujahrsempfang 2019

Dienstag, 22. Januar 2019

Neujahrsempfang des CDU-Kreisverbandes Emmendingen

Der CDU-Kreisverband Emmendingen freut sich sehr, als besonderen Gast des Neujahrsempfangs den "Wirtschaftsweisen" Prof. Dr. Lars Feld begrüßen zu dürfen.

Pflege im Fokus

Sonntag, 06. August 2017

INFORMATIONSVERANSTALTUNG ZUM THEMA PFLEGE

Mit den Pflegestärkungsgesetzen 1, 2 und 3, der Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffes und der Pflegeberufsreform stand die Pflege zurecht im Fokus der zu Ende gehenden Legislaturperiode des Bundestags. Diese Reformvorhaben sind vor allem mit dem Namen des ehemaligen Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung Karl-Josef Laumann, der kürzlich zum neuen Arbeits-, Gesundheits- und Sozialminister in Nordrhein-Westfalen berufen wurde, verbunden.

Regionalkonferenzen zur Mitmach-Aktion

Montag, 27. März 2017

Vorschläge für das Wahlprogramm von Peter Weiß, MdB

Noch bis zu, 15. März 2017 können alle interessierten Bürger Vorschläge für das Wahlprogramm des Bundestagsabgeordneten Peter Weiß einreichen. Anschließend wird eine kleine Arbeitsgruppe die eingereichten Ideen und Vorschläge zusammenfassen und in einen Programmvorschlag einarbeiten. Bei zwei Regionalkonferenzen Anfang April 2017 sollen dann die Programmideen unter einer neutralen Leitung öffentlich vorgestellt und diskutiert werden.

Europa in der Krise

Donnerstag, 16. Februar 2017

Veranstaltung mit Vortrag von Prof. Dr. Bassam Tibi

Durch die Aufnahme von hunderttausenden Flüchtlingen aus dem islamischen Raum rückt das verunsicherte europäische Selbstverständnis immer verstörender ins Bewusstsein. Welche Werte bietet Europa Flüchtlingen an, die nicht nur ihr materielles und menschliches Elend bewältigen müssen, sondern die zugleich eine Weltanschauung nach Europa bringen, die im ethnisch-religiösen Bereich vor-modern geprägt ist? Bassam Tibi diagnostiziert, dass Europa vor lauter Kultur- und Werterelativismus nicht mehr zwischen Toleranz und Selbstverleugnung unterscheidet. Anstelle der Gesinnungsethik, die in der aktuellen deutschen Politik mit absolutem Anspruch vorgetragenen wird, wirbt er für ein Eintreten für das, was Europa zivilisatorisch ausmacht: Eine europäische Kultur, die auf Vernunft und Aufklärung fußt, und die daraus abgeleiteten individuellen Menschen- und Freiheitsrechte. Diese sind unverhandelbar und besitzen universellen Anspruch. Für diese muss Europa aktiv eintreten – und sich zugleich entschieden gegen antidemokratische Ideologien verteidigen, die durch ihren totalitären Anspruch Demokratie, Freiheit und die offene Gesellschaft bedrohen und akut gefährden.

[12 3 4 5  >>  
© CDU Ortsverband Malterdingen 2019